Altstadt

altstadt dresdenDer ältestes Stadteil Dresdens ist das Herz der Stadt. Sie ist der Teil, der als erstes urkundlich als „Dresden“ erwähnt wurde und umfasst das Gebiet, auf dem sich die Innere Altstadt um 1800 herum erhob. Die Innere Altstadt mit ihren vielen Kulturschätzen wurde bei der Bombardierung Dresdens am 13. Februar 1945 am schlimmsten zerstört. Der Wiederaufbau ab 1953 ging danach besonders zur DDR-Zeit nur unbefriedigend voran, immerhin begann man am Altmarkt mit den neobarocken Formen, wenn auch die Frauenkirche als Schuttberg ihr Dasein fristete.

Nach der Wende ging es mit Riesenschritten voran, heute ist die Innenstadt ausreichend erschlossen. Leider sind die früheren Renaissance-, Barock- und Gründerzeitgebäude unwiederbringlich verloren. Heute besteht die Innere Altstadt aus den Kulturbauten im nördlichen Bereich, den Bauten aus den 1950er und -60er Jahren und den Bauten aus der Zeit nach der Wende. Zu diesen zählen auch die Neubauten des 21. Jahrhunderts, die Fassaden bekommen haben, die dem Barock und der Renaissance nachempfunden wurden. Durch dieses architektonische Stilmittel kann immerhin ein Abbild des „Alten Dresdens“ für den Besucher entstehen.

Die Innere Altstadt bietet dem Besucher ein Feuerwerk an Sehenswürdigkeiten. Man muss sich entscheiden zwischen der nicht zuletzt jüngst durch den Besuch Barrack Obamas weltberühmten Frauenkirche, der Semperoper, dem Schauspielhaus, der Festung Dresden mit der Brühlschen Terrasse, der Kreuzkirche, der Kathedrale Ss. Trinitatis (ehem. Hofkirche), den Staatlichen Schlössern und Gärten Dresdens, dem Zwinger, dem Kronentor, dem Residenzschloss, dem Kulturpalast Dresden, dem Verkehrsmuseum Dresden, und all den weiteren bedeutenden Museen, Theatern, Galerien und Kirchen der Stadt. Ausserdem läd die Innere Altstadt zum Flanieren ein, zum Einkaufen und zum Einkehren. Verpassen Sie auch auf keinen Fall die faszinierenden Märkte, allen voran den Weihnachtsmarkt.

Foto: Anja Künkel

Ähnliche Beiträge

Wachwitz
Coschütz
Leuben
Löbtau

Kommentar abgeben